Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 022 - 028
Klassifikation S2k

Klassifikation und Diagnostik der Mikrozephalie

Anmeldedatum:

28.02.2015

Geplante Fertigstellung:

15.09.2019

Gründe für die Themenwahl:

Verbesserung der Diagnostik der Mikrozephalie

Zielorientierung der Leitlinie:

Rationale Diagnostik der Mikrozephalie 

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Regina Trollmann

Universitäts-Kinderklinik Erlangen

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neuropädiatrie e.V. (GNP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie e.V. (GPR)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Immunologie e.V. (DGfI)Visitenkarte

Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Stoffwechselstörungen der DGKJ, APS

Arbeitsgemeinschaft pädiatrische Immunologie

Deutsche Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin e.V. (DGPGM)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Regina Trollmann

Universitäts-Kinderklinik Erlangen

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Maja von der Hagen

Abteilung Neuropädiatrie
TU Dresden

 

Prof. Dr. med. Angela Kaindl

Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Neuropädiatrie
Charité, Berlin

Adressaten:

Neuropädiater, Pädiater in Klinik und Praxis 

Versorgungssektor:

ambulant/stationär

Patientenzielgruppe:

Kinder mit Mikrozephalie  

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Konsensus durch formalen Gruppenprozess, Konsensuskonferenz, Delphi-Runde

Ergänzende Informationen:

7.8.2019: Leitlinien-Manuskript zur Begutachtung eingereicht, Review noch nicht abgeschlossen.