Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 022 - 021
Klassifikation S1

Ketogene Diäten

Anmeldedatum:

30.01.2019

Geplante Fertigstellung:

30.09.2019

Gründe für die Themenwahl:

Therapieoption bei pharmaresistenten Epilepsien im Kindesalter und Störungen des zerebralen Energiestoffwechsels

Zielorientierung der Leitlinie:

Indikation, Diagnostik, Durchführung und Komplikationen der ketogenen Diät, Update der bestehenden Leitlinie

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Regina Trollmann

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Stoffwechselstörungen der DGKJ, APS

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Regina Trollmann

LL-Beauftragte GNP
Kinder- und Jugendklinik
Universität Erlangen

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. J. Klepper

Adressaten:

Kinderärzte, Neuropädiater, Ernährungsfachkräfte, Pflegende

Versorgungssektor:

Neuropädiatrie/Allgemeinpädiatrie; ambulant/stationär

Patientenzielgruppe:

Kinder und Jugendliche mit therapierefraktären Epilepsien und seltenen metabolischen und neurometabolischen Erkrankungen

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Formale Konsensustechniken für die Abstimmung über die Empfehlungen (nominaler Gruppenprozess, Konsensuskonferenz, Delphi-Verfahren)

Ergänzende Informationen:

Keine internationalen Empfehlungen verfügbar