Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 018 - 037
Klassifikation S1

Coronavirus-Infektion (COVID-19) bei Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen

Anmeldedatum:

20.04.2021

Geplante Fertigstellung:

24.04.2021

Gründe für die Themenwahl:

Die Zahl der weltweit und der in Deutschland an dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 erkrankten Menschen steigt rasch. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Empfehlungen, basierend auf dem derzeitigen Stand des medizinischen Wissens zu geben, als Orientierung für die Versorgung in der Praxis inklusive der Vakzinierung von Krebspatienten

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:

Morbus Crohn, Diagnostik und Therapie

Colitis ulcerosa - Living Guideline

Neues Coronavirus – Informationen für die hausärztliche Praxis

Therapie von Patient*innen mit COVID-19 aus palliativmedizinischer Perspektive

Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 - Living Guideline

SarsCoV2 in der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Entscheidungen über die Zuteilung intensivmedizinischer Ressourcen im Kontext der COVID-19-Pandemie - Klinisch-ethische Empfehlungen

Empfehlung zur praktischen Umsetzung der apparativen Differenzialtherapie der akuten respiratorischen Insuffizienz bei COVID-19

Soziale Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der Covid-19 Pandemie

Interdisziplinär abgestimmte Empfehlungen zum Personal- und Patientenschutz bei Durchführung planbarer Eingriffe zur Zeit der SARS-CoV-2-Pandemie

Häusliche Versorgung, soziale Teilhabe und Lebensqualität bei Menschen mit Pflegebedarf im Kontext ambulanter Pflege unter den Bedingungen der COVID19-Pandemie - Living Guideline

Neurologische Manifestationen bei COVID-19 Patient*innen

Stationäre Versorgung von COVID-19 Patient*innen

Empfehlungen zu Schulungen von Mitarbeitenden im Gesundheitswesen bei Einsatz während der COVID-19-Pandemie

Umgang mit zahnmedizinischen Patienten bei Belastung mit Aerosol-übertragbaren Erregern - Living Guideline

Betreuung von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen im Rahmen der SARS-CoV2/COVID-19-Pandemie

SARS-CoV-2 Infektion bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen – Bedeutung der RT-PCR Testung

SARS-CoV-2, COVID-19 und (Früh-) Rehabilitation

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. B. Wörmann

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)Visitenkarte

Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie (AGIHO) in der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. (mit-federführend)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. B. Wörmann

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. B. Wörmann

Adressaten:

 Onkologen/Hämatologen, Gynäkologen, Hämostaseologen und zur Information für weitere Ärzte und Gesundheitsberufe, die Krebspatienten betreuen 

Versorgungssektor:

ambulant, stationär, teilstationär

Prävention, Früherkennung

Diagnostik, Therapie   

spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Krebspatienten 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Zusammenführen aktueller themenbezogener Informationen, informelle Abstimmung