Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 017 - 005
Klassifikation S2k

Akute Otitis media

Anmeldedatum:

23.01.2020

Geplante Fertigstellung:

31.12.2023

Gründe für die Themenwahl:

Häufiges Krankheitsbild in der Bevölkerung mit Komplikationsgefahr und hoher Bedeutung für die Notfallbehandlung. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Herstellen eines anerkannten Standards in der Diagnostik und Therapie, Vermeidung von Komplikationen

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Andreas Radeloff

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Frau Evelyn Buchholz

Sekretariat der
Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Andreas Radeloff

Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Steinweg 13-17
26122 Oldenburg

e-Mail senden

Adressaten:

Allgemeinmediziner, HNO-Ärzte, Kinderärzte, Notfallmediziner

Versorgungssektor:

ambulant, stationär  Diagnostik, Therapie, Rehabilitation primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung 

Patientenzielgruppe:

 Kinder und Erwachsene   

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Nominaler Gruppenprozess