Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 015 - 025
Klassifikation S2k

Prävention und Therapie der Frühgeburt

Anmeldedatum:

20.08.2021

Geplante Fertigstellung:

30.09.2022

Gründe für die Themenwahl:

Die vor 3 Jahren publizierte LL Frühgeburt wurde bereits intensiv in der Fachgesellschaft vorgestellt. Es sollen nun die Kapitel überarbeitet werden, für die neue prospektiv randomisierte Studien bzw. „practice changing“ Publikationen vorliegen 

Zielorientierung der Leitlinie:

Evidenzbasierte Betreuung von Patientinnen mit drohender Frühgeburt

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Richard Berger

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin e.V. (DGPM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft für Geburtshilfe und Pränatalmedizin e.V. (AGG)

Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)

Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V.

European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI)

Deutsche Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin e.V. (DGPGM)

Deutscher Hebammenverband (DHV)

Arbeitsgemeinschaft für Ultraschalldiagnostik in Gynäkologie und Geburtshilfe (ARGUS)

Deutsche Gesellschaft für gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin e.V.

Arbeitsgemeinschaft Infektiologie und Infektimmunologie der DGGG

Arbeitsgemeinschaft Immunologie in der DGGG (AGIM)

Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (OEGGG)

Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)

Leitliniensekretariat:

DGGG-Leitliniensekretariat

Frauenklinik Universitätsklinikum Erlangen
Universitätsstr. 21-23
91054 Erlangen

Tel.: 09131 85 44063 oder 44060

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Richard Berger

Marienhausklinikum
Frauenklinik
Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied

Tel.: 02631/821213, 0160 93604204

Fax.: 02631/821629

e-Mail senden

Adressaten:

Frauenärzte, Kinderärzte, Hebammen

Versorgungssektor:

ambulant/stationär - Prävention, Früherkennung, Diagnostik und Therapie

Patientenzielgruppe:

Schwangere, Frühgeborene   

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Strukturierte Konsensusfindung mit neutraler Moderation durch Leitlinienberater

Ergänzende Informationen:

Einbeziehung internationaler LL: NICE preterm labour 2019; ACOG Practice Bulletin No 142, 217, 234; EAPM preterm labour and birth management 2017