Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 011 - 020
Klassifikation S3

Einsatz der intraaortalen Ballongegenpulsation in der Herzchirurgie - Living Guideline

Anmeldedatum:

01.04.2020

Geplante Fertigstellung:

18.08.2021

Gründe für die Themenwahl:

Fortschreibung und Aktualisierung der 2015 erstmalig publizierten S3 Leitlinie

Zielorientierung der Leitlinie:

Differenzierter Einsatz der intraaortalen Ballongegenpulsation in der Herzchirurgie. Systematische Bearbeitung der Schnittstellen zu medikamentösen und mechanischen Therapieoptionen (ECMO/ECLS).

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Georg Trummer

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V. (DGTHG)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Fr. Lewandowski

DGTHG Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Georg Trummer

Universitäts Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen
Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

e-Mail senden

Adressaten:

Herzchirurgen, Kardiologen, Anästhesisten, Intensivmediziner, Intensivpflege

Versorgungssektor:

stationär

Therapie

spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene herzchirurgische Patienten 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Formale Konsensusfindung, systematische Recherche undBewertung der Literatur sowie Klassifizierung von Studien undEmpfehlungen nach den Kriterien der evidenzbasierten Medizin,klinische Algorithmen, Outcomeanalyse, Strukturierte Konsensunskonferenz unter aktiver Einbeziehung eines AWMF Leitlinienberaters. Entscheidungsanalyse

Ergänzende Informationen:

Beteiligung angefragt:
AWMF-Fachgesellschaften: DGK, DGAI, DIVI, DGf Pflegewissenschaft
Weitere Fachgesellschaften und Organisationen: Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik (DGfK), Bundesarbeitsgemeinschaft der Patientenstellen und -Initiativen als Patientenvertreter 

Aktueller Vorstandsbeschluss seitens der DGTHG zur Fortführung und Überarbeitung der Leitlinie liegt vor
Jährliche Aktualisierungszyklen sind vorgesehen