Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 001 - 035
Klassifikation S2e

Prävention und Therapie des pädiatrischen Emergence Delir

Anmeldedatum:

15.09.2021

Geplante Fertigstellung:

30.09.2022

Gründe für die Themenwahl:

Häufige Inzidenz nach postoperativen Eingriffen im Kindesalter. Große Belastung für Eltern und Aufwachraumpersonal

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung in der Prävention und Therapie des pädiatrischen Emergence Delir

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anne Houben und Prof. Dr. Richard Ellerkmann

im Namen des wissenschaftlichen Arbeitskreises Kinderanästhesie der DGAI

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kinderanästhesie der DGAI

Leitliniensekretariat:

Ursula Homberg

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V.
Roritzerstr. 27
90419 Nürnberg

Tel.: 0911 - 933 78-28

e-Mail senden

Koordination:

Dr. Anne Houben

Assistenzärztin der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerzmedizin
Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstr. 40
44137 Dortmund

e-Mail senden

Adressaten:

Anästhesisten, die einen operativen oder diagnostischen Eingriff bei Kindern in Allgemeinanästhesie durchführen

Versorgungssektor:

ambulant, stationär, teilstationär; Prävention; Diagnostik, Therapie; spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Kinder, bei denen ein operativer oder diagnostischer Eingriff in Allgemeinanästhesie stattfindet 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

 Der Erstellungsprozess dieser Leitlinie basiert auf einer systematischen Literaturrecherche sowie der anschließenden kritischen Evidenzbewertung mit wissenschaftlichen Methoden. Die methodische Vorgehensweise des Leitlinienentwicklungsprozesses entspricht den Anforderungen an eine evidenzbasierte (S2e) Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).