Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 001 - 018
Klassifikation S3

Vermeidung von perioperativer Hypothermie

Anmeldedatum:

25.06.2018

Geplante Fertigstellung:

30.04.2019

Gründe für die Themenwahl:

weiterhin hohe Rate perioperativer Hypothermie bei chirurg. Pat. – postop. bis zu 70%

Zielorientierung der Leitlinie:

 chirurgische Patienten sollen perioperativ durchgehend normotherm sein 

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Alexander Torossian

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V., DGF

Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation (SGAR)

Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI)

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS)

Patientensicherheit Schweiz

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Alexander Torossian

Klinik für Anästhesie
UKGM Marburg

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Alexander Torossian

Adressaten:

alle perioperativ am Patienten tätige Personen: Pflege, Ärzte, Funktionsdienste u. Patient selbst 

Versorgungssektor:

Klinik (amb./stationär), perioperativ, Prävention, Therapie

Patientenzielgruppe:

chirurgische u. interventionelle Patienten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

LL-Adaptation (NICE CG65 12/16); syst. Lit.rech. Medline u. Bewertung n. SIGN, AMSTAR 2; Delphi-Verfahren, nominaler Gruppenprozeß, Konsensuskonferenz; unabhängige Moderation

Ergänzende Informationen:

DGNCH angefragt, Absage: DGHNO