Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA)

Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA)

AUFGABEN DER GPA

- Interessenvertretung der allergologisch tätigen Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte auf Bundesebene in allen die Klinik und Praxis betreffenden Angelegenheiten.

- Förderung der wissenschaftlichen Allergologie, u.a. auch durch die Vergabe des Förderpreises Pädiatrische Allergologie der GPA. Die zehn wissenschaftlichen Arbeitsgruppen (WAG´s) der GPA koordinieren die Forschungsaktivitäten in ihren jeweiligen Bereichen,

- Jährliche Durchführung der wissenschaftlichen Tagung „Deutscher Allergiekongress“ (gemeinsam mit AeDA und DGAKI),

- Förderung der Qualitätssicherung im Bereich der pädiatrischen Allergologie und Umweltmedizin,

- Herausgabe der vierteljährlich erscheinenden elektronischen Zeitschrift Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis und des monatlichen newsletters der GPA,

- Förderung der Fort- und Weiterbildung allergologisch und pneumologisch interessierter Kinder- und Jugendärztinnen und –ärzte im Rahmen der regionalen Tagungen,

- Koordination der umfangreichen Fortbildungsangebote der vier regionalen pädiatrisch-allergologischen Arbeitsgemeinschaften, die unter dem Dach der GPA zusammengeschlossen sind,

- Zusammenarbeit mit anderen Organisationen in den Bereichen

  • Gründungsjahr
    1996
  • Aktuelle Mitglieder
    2.006
  • Mitglied der AWMF seit
    Mai 2021
  • AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft
    Prof. Dr. med. Christian Vogelberg, Dresden
  • Geschäftsstelle
    Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. Geschäftsstelle Frau Ute Lohschelder-Dreuw Rathausstr. 10 52072 Aachen
    Tel.
    0241 9800-486
    gpa.ev(at)t-online.de
  • Weiterführende Links