Deutsche Sepsis-Gesellschaft e.V. (DSG)

  • Etablierung einer Forschungsplattform unter Kooperation von Kliniken, Instituten, medizinischen Forschungseinrichtungen und der forschenden Industrie
  • schnelle und effiziente Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die klinische Versorgung und Förderung von Maßnahmen zum klinischen Qualitätsmanagement durch Interaktion von Wissenschaft und Versorgungsebene
  • Lobbying für die Sepsis in der Öffentlichkeit bei Kostenträgern und der Gesundheitspolitik
  • Aufklärung der Bevölkerung über die Sepsis
  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen und Anerkennung von herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Sepsis

Gründungsjahr: 2001

Aktuelle Mitglieder: 444

Mitglied der AWMF seit: 2004

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: Prof. Dr. med. F. M. Brunkhorst, Jena

Geschäftsstelle:

Deutsche Sepsis-Gesellschaft e. V.
Prof. Dr. Frank M. Brunkhorst
c/o Universitätsklinikum Jena
Zentrum für Klinische Studien
Am Klinikum 1
07747 Jena
(03641) 9396687

sepsis@med.uni-jena.de