Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V. (DKG)

Was macht die Deutsche Kontinenz Gesellschaft und warum gibt es diese gemeinnützige Organisation bereits seit 1987? Das Thema Harn- und Stuhlinkontinenz wurde in unserer Gesellschaft lange nur hinter vorgehaltener Hand behandelt. Früher sprach man einfach nicht über alles, was mit dem menschlichen Intimbereich zu tun hatte. Betroffene waren entsprechend meist auf sich allein gestellt mit ihren Inkontinenz-Problemen und auch für Ärzte gab es kaum Möglichkeiten zum fachlichen Austausch. Das hat sich mit Gründung der Deutsche Kontinenz Gesellschaft geändert. Diese interdisziplinäre, medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft ist heute mit fast 2.500 Mitgliedern die wichtigste Instanz in der Förderung von Maßnahmen zur Prävention, Diagnostik, Behandlung und Versorgung der Harn- und Stuhlinkontinenz im gesamten deutschsprachigen Raum.

Gründungsjahr: 1987

Aktuelle Mitglieder: 1.738

Mitglied der AWMF seit: November 2023

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: Prof. Dr. Andreas Wiedemann, Frankfurt

Geschäftsstelle:

Deutsche Kontinenz Gesellschaft e. V.
Friedrichstr. 15
60323 Frankfurt
(069) 795 88 393

info@kontinenz-gesellschaft.de