Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie e.V. (DGT)

Die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft für das Fach Thoraxchirurgie. Ihre Aufgaben sind die Weiterentwicklung des Fachgebietes, einschließlich der fachbezogenen Intensivmedizin, eine enge Zusammenarbeit ihrer Mitglieder sowie Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit in- und ausländischen Wissenschaftlern und Fachgesellschaften. Weiterhin Belange der Lehre (Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung), der Forschung und der Krankenversorgung. Die Thoraxchirurgie umfasst die Prävention, Erkennung, Diagnostik, konservative, operative und postoperative Behandlung von chirurgischen Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen der Brustwand, der mediastinalen Organe des Zwerchfelles, der Lunge und ihrer Gefäße mit angrenzenden Herzabschnitten, der gebietsbezogenen Intensivmedizin, der Nachsorge und Rehabilitation einschließlich der Qualitätssicherung.

Gründungsjahr: 1991

Aktuelle Mitglieder: 680

Mitglied der AWMF seit: 1992

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: PD Dr. Thomas Schneider, Karlsruhe

Geschäftsstelle:

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie e. V.
Geschäftsstelle
Robert-Koch-Platz 9
10115 Berlin
(030) 97004304

sekretariat@dgt-online.de