Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V. (DGPW)

Die 1962 gegründete und auf diesem Gebiet älteste Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e. V. hat inzwischen fast 800 Mitglieder aus allen operativen Disziplinen und ist damit auch in der Lage, die vielfältigen Aufgaben in diesem Arbeitsgebiet kompetent wahrzunehmen. Es ist zweifelsfrei, dass wegen der enormen Zunahme komplexer Verletzungen und Erkrankungen sowie der Erweiterung und Spezialisierung der unterschiedlichen Fachgebiete erfolgreiche Therapiekonzepte häufig nicht mehr nur von einem einzigen Fach erstellt werden können. Die DGPW versteht sich als Vereinigung operativer Fachgesellschaften. Unsere Mitglieder kommen aus der Chirurgie (Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Kinderchirurgie, Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie, Viszeralchirurgie), Gynäkologie, HNO, MKG, Neurochirurgie, Ophthalmologie, Orthopädie, Plastische Chirurgie und Urologie.

Gründungsjahr: 1962

Aktuelle Mitglieder: 529

Mitglied der AWMF seit: 1978

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: Dr. Volkhardt Studtmann, Betzendorf; Stv. Delegierter: Prof. Dr. R. H. Gahr, Leipzig

Geschäftsstelle:

DGPW-Geschäftsstelle
Beethovenstraße 12
04107 Leipzig
(0341) 12457114
Fax: (0341) 12457112

geschaeftsstelle@dgpw.de