Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e.V. (dggö)

Die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e. V. (dggö) wurde am 17. Oktober 2008 durch 17 Hochschulprofessoren gegründet.

Die dggö bezweckt die Förderung der Wissenschaft, Forschung und wissenschaftlichen Politikberatung auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomie. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Forschungsvorhaben sowie die Vergabe von Preisen und Auszeichnungen. Insbesondere findet jedes Frühjahr eine wissenschaftliche Jahrestagung statt.

Die dggö macht sich zur Aufgabe, gesundheitsökonomische Erkenntnisse in der Öffentlichkeit zu verbreiten und gegenüber Parlamenten und Regierungen zu vertreten.

Sie unterhält Beziehungen zu einschlägigen ausländischen und internationalen Fachgesellschaften.

Gründungsjahr: 2008

Aktuelle Mitglieder: 797

Mitglied der AWMF seit: 2010

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: Prof. Dr. Harald Tauchmann, Nürnberg

Geschäftsstelle:

Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e. V.
Prof. Dr. Jeannette Brosig-Koch
Universität Duisburg-Essen
Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Weststadttürme Berliner Platz 6–8 (Room: WST-A.10.11)
45127 Essen
(0201) 1834622
Fax: (0201) 1835879

geschaeftsstelle@dggoe.de