Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V. (DGGG)

Förderung von Forschung und Lehre über das Altern in den dafür maßgeblichen Fachdisziplinen sowie die Verbreitung von Erkenntnissen auf gerontologischem und geriatrischem Gebiet. Förderung von Aus- und Weiterbildung für Personen, die im Feld der Gerontologie tätig sind. Durchführung von Kongressen und Tagungen vor allem auf interdisziplinärer Basis zu aktuellen Fragen und Erkenntnissen in Gerontologie und Geriatrie. Mitarbeit in den internationalen Gesellschaften und Vereinigungen für Gerontologie bzw. Geriatrie wie z.B. der International Association of Gerontology and Geriatrics (IAGG).

  • Sektion I Experimentelle Gerontologie
  • Sektion II Geriatrische Medizin
  • Sektion III Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie
  • Sektion IV Soziale Gerontologie und Altenarbeit

Gründungsjahr: 1991

Aktuelle Mitglieder: 1228

Mitglied der AWMF seit: 1977

AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft: Prof. Dr. Helmut Frohnhofen, Düsseldorf

Geschäftsstelle:

Dt. Ges. f. Gerontologie u. Geriatrie e. V. (DGGG)
An der Wuhlheide 232a
12459 Berlin
(030) 52137271
Fax: (030) 52137272

gs@dggg-online.de