Pressemitteilung der AWMF

  • 01. März 2021
  • AWMF begrüßt Anpassung des Medizinstudiums: Wissenschaftskompetenz ist Schlüsselqualifikation für jede ärztliche Tätigkeit

Berlin, Februar 2021 – Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) begrüßt die Stärkung der wissenschaftlichen Ausbildung im Rahmen der Weiterentwicklung der Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO). Diese greift die Zielsetzung des Masterplans Medizinstudium 2020 auf, die Ausbildung von Ärzt*innen mehr an Kompetenzen zu orientieren. Die AWMF hatte sich frühzeitig in diesen Prozesseingebracht und sich auch in der aktuellen Anhörung zum Referentenentwurf geäußert. Die Aufnahme wissenschaftlicher Methoden und den Erwerb medizinisch-wissenschaftlicher Fertigkeiten als neue Studienziele bewerten die Experten als positiv und sehen darin eine langjährige Forderung der AWMF aufgegriffen. Gleichzeitig hat die AWMF Empfehlungen zur Verbesserung für die Bereiche Lehre, Prüfungen und Lerninhalte formuliert. 

 

Pressemitteilung als PDF-Datei