Pressemitteilung der AWMF

  • 05. Januar 2021
  • AWMF fordert zukunftsorientiertes, nachhaltiges und effektives Gesundheitssystem für Deutschland. Evidenzbasierte Medizin muss Grundlage der Gesundheitspolitik bilden

Berlin, Januar 2021 – Entscheidungen der Gesundheitspolitik sollen künftig grundsätzlich auf Basis der besten verfügbaren Evidenz erfolgen. Das ist eine der wesentlichen gesundheitspolitischen Forderungen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) e.V. für die nächste Legislaturperiode. Im Rahmen der Delegiertenkonferenz der AWMF diskutierten die Teilnehmer*innen wichtige gesundheitspolitische Ziele für die Zeit nach der Bundestagswahl im Jahr 2021. So sollen wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaften mit den wissenschaftlichen Daten entsprechender Studien und ihren Leitlinien-Empfehlungen und die AWMF noch stärker als bisher in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Vollständige Pressemitteilung als PDF-Datei.

 

Politische Forderungen der AWMF zur Bundestagswahl 2021 als PDF-Datei