Gemeinsam Klug Entscheiden

Das Präsidium der AWMF hat in seiner Sitzung am 24. 02. 2015 auf Empfehlung der Arbeitsgruppe die Einrichtung einer Ad Hoc Kommission zum Thema "Gemeinsam Klug Entscheiden" beschlossen.

„Gemeinsam Klug Entscheiden“

  • ist eine Qualitäts-Offensive der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften unter dem Dach der AWMF
  • zielt auf die Verbesserung der Versorgungsqualität durch ausgewählte Empfehlungen zu prioritären Themen
  • betont die Gemeinsamkeit der Fachgesellschaften in der AWMF, die gemeinsame fach- und berufsgruppenübergreifende Versorgung und die gemeinsame Entscheidungsfindung von Arzt und Patient
  • stellt Patienten/Versorgungsaspekte zu Erkrankungen in den Mittelpunkt, nicht Fachgebiete
  • stützt die Professionalisierung von Ärzten und die Befähigung von Patienten zur Teilhabe im Rahmen der partizipativen Entscheidungsfindung
  • erstrebt eine wissenschaftlich und ethisch begründete Entscheidungsfindung als Antwort auf eine zunehmend marktwirtschaftliche Orientierung des Gesundheitssystems.

Vorrangiges Ziel der ad hoc Kommission „Gemeinsam Klug Entscheiden“ (GKE) ist die Entwicklung der Methodik und Ausarbeitung erster Praxisbeispiele für "GKE-Empfehlungen" nach folgenden Prinzipien:

  • Wissenschaftlichkeit: Auswahl von relevanten Empfehlungen auf der Grundlage multidisziplinär und formal konsentierter, evidenzbasierter S3-Leitlinien /ggf. weiterer, systematisch auszwählender Quellen.
  • Transparente Prozesse: Erarbeitung von Priorisierungskriterien für die Auswahl von Empfehlungen.
  • Konsensbildung: Abstimmung mit Beteiligung von Patientenvertretern
  • Zielgruppenorientierung: Formate zur Stärkung der Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten sowie zur Information der Öffentlichkeit.