Leitlinien-Detailansicht

Thrombozytopathien

Registernummer 086 - 003
Klassifikation S2k

Stand: 30.10.2012 (in Überarbeitung), gültig bis 30.10.2017

Gründe für die Themenwahl:

Bestehende Arbeitsgruppe THROMKID der ständigen Kommission Pädiatrie der GTH e.V. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Diagnose von angeborenen Thrombozytenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen in der klinischen Praxis 

Schlüsselwörter:

ICD10: D69.1

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Thrombozytopathien"
    Interessenkonflikt-Erklärungen
    Tabelle: Diagnose, klinische Präsentation, Laborauffälligkeit und Genetik definierter Thrombozytopathien
    Anmeldung Update

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Pädiatrie, Innere Medizin, Anästhesie und Intensivmedizin

    Patientenzielgruppe

    Kinder und Erwachsene mit angeborenen Thrombozytenfunktionsstörungen
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e. V. (DGKL)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Berufsverband Deutscher Transfusionsmediziner (BDT)
    Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde
    Berufsverband der Deutschen Hämostaseologen (BDDH)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. W. Streif Medizinische Universität Innsbruck
    Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde
    Anichstraße 35
    A- 6020 Innsbruck
    Tel.: +43 (512) 505-23600 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. W. Streif Medizinische Universität Innsbruck

    Leitlinienkoordination:

    PD Dr. Ralf Knöfler Universitätsklinikum Dresden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. W. Eberl Klinikum Braunschweig
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Bestehende Arbeitsgruppe THROMKID der ständigen Kommission Pädiatrie der GTH e.V. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Diagnose von angeborenen Thrombozytenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen in der klinischen Praxis 

    Schlüsselwörter:

    ICD10: D69.1