Leitlinien-Detailansicht

Periimplantäre Infektionen an Zahnimplantaten, Behandlung

Registernummer 083 - 023
Klassifikation S3

Stand: 31.05.2016 , gültig bis 30.05.2021

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Periimplantäre Infektionen an Zahnimplantaten, Behandlung "
Leitlinienreport
Efficacy of alternative or adjunctive measures to conventional treatment

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Periimplantäre Infektionen an Zahnimplantaten, Behandlung "
    Leitlinienreport
    Efficacy of alternative or adjunctive measures to conventional treatment

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Zahnärzte; Zahnärzte mit Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie oder Implantatprothetik; Fachzahnärzte für Oralchirurgie; Ärzte, speziell Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie; Zahntechniker

    Patientenzielgruppe

    Diese Leitlinie richtet sich an alle Patienten mit zahnärztlichen Implantaten.

    Versorgungsbereich

    Dieser umfasst die Behandlung in Zahnarztpraxen/ Zahnkliniken, sowie Zahnarztpraxen/ Zahnkliniken mit oralchirurgischem, implantologischem/ implantatprothetischem, parodontologischem Schwerpunkt und Kliniken für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie der DGZMK
    Berufsverband Deutscher Oralchirurgen, BDO
    Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa, BDIZ EDI
    Bundeszahnärztekammer, BZÄK
    Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ)
    Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)
    Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)
    Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
    Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
    Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Silke Auras Leitlinienbeauftragte der DGZMK e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Jürgen Becker (DGI) Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Aufnahme, Westdeutsche Kieferklinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Frank Schwarz (DGI) Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Aufnahme, Westdeutsche Kieferklinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf
  • Inhalte
    Versorgungsbereich:

    ambulante, teilstationäre, stationäre Versorgung

    Gründe für die Themenwahl:

    Zahnimplantate sind durch Infektionen gefährdet. Für deren Behandlung kommt eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren zum Einsatz. Inzwischen ist die Evidenzlage so gut, dass ein gesicherter Behandlungskorridor erarbeitet werden kann.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Das Ziel der Leitlinie ist, den Anwendern eine Entscheidungshilfe zur Therapie periimplantärer Infektionen (periimplantäre Mukositis und Periimplantitis) zu bieten. Darüber hinaus soll den Patienten der aktuelle Kenntnisstand zur Behandlung periimplantärer Infektionen an Zahnimplantaten zugänglich gemacht werden.

    Schlüsselwörter:

    Periimplantäre Infektionen, periimplantäre Mukositis, Periimplantitis, Diagnostik, Therapie