Leitlinien-Detailansicht

Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen - grundlegende Empfehlungen

Registernummer 083 - 021
Klassifikation S2k

Stand: 01.06.2016 , gültig bis 31.05.2021

03.03.2017: redaktionell überarbeitete Langfassung ausgetauscht; 16.11.2016: redaktionell überarbeitete Langfassung und Leitlinienreport ausgetauscht

Adressaten

Zahnärzte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Dentalhygieniker;

Die Leitlinie gilt weiterhin zur Information für andere im Bereich der Zahngesundheit Tätige sowie Erzieher, Lehrer, Eltern und sonstige Multiplikatoren.

Patientenzielgruppe

Patienten mit bleibenden Zähnen

Versorgungsbereich

Der Versorgungsbereich entspricht der ambulanten zahnärztlichen Versorgung und betrifftPrävention und Therapie.
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen - grundlegende Empfehlungen"
    Langfassung der Leitlinie "Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen - grundlegende Empfehlungen"
    Leitlinienreport
    English version "Caries prevention in permanent teeth - basic recommendations"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Zahnärzte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Dentalhygieniker;

    Die Leitlinie gilt weiterhin zur Information für andere im Bereich der Zahngesundheit Tätige sowie Erzieher, Lehrer, Eltern und sonstige Multiplikatoren.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit bleibenden Zähnen

    Versorgungsbereich

    Der Versorgungsbereich entspricht der ambulanten zahnärztlichen Versorgung und betrifftPrävention und Therapie.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Bundesverband der Kinderzahnärzte (BUKiZ)
    Bundesverband der Zahnärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst e.V. (BZÖG)
    Bundeszahnärztekammer, BZÄK
    Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde e.V.
    Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGEndo)
    Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)
    Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
    Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV
    Verband Deutscher Zertifizierter Endodontologen (VDZE)
    Verband medizinischer Fachberufe e.V. (Referat Zahnmedizinische Fachangestellte)
    Zentrum Zahnärztliche Qualität, ZZQ

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Silke Auras Leitlinienbeauftragte der DGZMK e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Werner Geurtsen Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und
    Präventive Zahnheilkunde
    Medizinische Hochschule Hannover
    Carl-Neuberg-Straße 1
    30625 Hannover
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Der Kariesprophylaxe kommt innerhalb der Zahnmedizin eine zentrale Bedeutung zu. Die Kariesmorbidität liegt bei Erwachsenen in Deutschland immer noch bei etwa 98 % und bei 12-jährigen bei 58 %. Die Behandlung von Karies und ihren Folgen verursacht erhebliche Kosten. Der Anteil der Zahnmedizin an den Leistungsausgaben der gesetzlichen Krankenkassen beträgt ca. 7 %(11,5 Mrd. Euro) und die Mehrzahl aller Leistungen entfällt auf kariesbedingte Schäden. Durchgeeignete kariesprophylaktische Maßnahmen kann Karies in allen Altersgruppen vermindert werden.Aktuell liegt eine wissenschaftliche Mitteilung der DGZ, aber keine Leitlinie zu grundlegenden Empfehlungen zur Kariesprophylaxe vor. Es kursiert eine Fülle entsprechender Empfehlungen, bei denen unklar ist, inwiefern sie dem aktuellen Forschungsstand entsprechen. Eine Leitlinie kann hierfür Klarheit sorgen.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Aufbauend auf dem aktuellen Kenntnisstand zur Ätiologie und Pathogenese der Karies sollenwissenschaftlich fundierte Aussagen zu grundlegenden Maßnahmen und Empfehlungen zurKariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen gemacht werden.

    Schlüsselwörter:

    Grundlegende Empfehlungen, Fluoridierungsmaßnahmen, Kariesprophylaxe, Zahnerhaltung, Mundgesundheit