Leitlinien-Detailansicht

Candida-Infektionen, Diagnostik und Therapie

Registernummer 082 - 005
Klassifikation S1

Stand: 08.07.2016 , gültig bis 30.06.2018

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Candida-Infektionen, Diagnostik und Therapie"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Federführende Fachgesellschaft

Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)
Visitenkarte
Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft (DMykG)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Candida-Infektionen, Diagnostik und Therapie"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)
    Visitenkarte
    Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft (DMykG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Spezialisierte überwiegend fachärztliche Versorgung, überwiegend im stationärenBereich

    Patientenzielgruppe

    Hospitalisierte erwachsene und pädiatrische Patienten mit oder ohne Abwehrschwächebzw. intensivmedizinischer Behandlung (invasive und mukokutaneInfektionen); ansonsten gesunde Patienten (mukokutane Infektionen)

    Versorgungsbereich

    Überwiegend stationäre Patienten in einer spezialisierten Versorgungsform für dieBereiche Früherkennung, Diagnostik und Therapie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)
    Visitenkarte
    Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft (DMykG)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof.Dr.med. Andreas H.Groll Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Albert-Schweitzer-Campus 1
    48149 Münster Tel.: (0251) 83 47742 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof.Dr.med. Andreas H.Groll
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Candida-Infektionen sind eine bedeutende Ursache für Morbidität und Mortalitätinsbesondere bei Patienten mit Abwehrschwäche und unter intensivmedizinischerBehandlung. Neue diagnostische Verfahren, neue Antimykotika und in jüngererVergangenheit abgeschlossene Therapiestudien haben eine systematische Evaluationder klinischen Daten und Empfehlungen für die klinische Praxis erforderlich gemacht

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Ziel der Leitlinie ist die Erarbeitung und Umsetzung evidenzbasierter Diagnostik undTherapie bei Patienten mit invasiven und mukokutanen Candida-Infektionen.

    Schlüsselwörter:

    Candidose, Candidiasis, Diagnose, Therapie, Leitlinien