Leitlinien-Detailansicht

Rheumatoide Arthritis, Empfehlungen und Algorithmus zur medikamentösen Therapie

Registernummer 060 - 004
Klassifikation S1

Stand: 01.07.2012 (in Überarbeitung), gültig bis 30.06.2017

14.07.2015: Gültigkeit der Leitlinie auf Antrag des Leitliniensekretariates nach inhaltlicher Überprüfung verlängert bis 30.06.2017

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Rheumatoide Arthritis, Empfehlungen und Algorithmus zur medikamentösen Therapie"
Leitlinienreport
Interessenkonflikt-Erklärungen
Anmeldung Upgrade

Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Rheumatoide Arthritis, Empfehlungen und Algorithmus zur medikamentösen Therapie"
    Leitlinienreport
    Interessenkonflikt-Erklärungen
    Anmeldung Upgrade

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Leitlinie richtet sich in erster Linie an internistische Rheumatologen.

    Patientenzielgruppe

    Die Leitlinie bezieht sich auf Patienten mit diagnostizierter rheumatoider Arthritis, unabhängig von der Krankheitsdauer.

    Versorgungsbereich

    Die Leitlinie bezieht sich auf Patienten in ambulanter oder stationärer fachspezifischer rheumatologischer Versorgung.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Barbara Gundlach Geschäftsstelle der DGRh
    Köpenicker Straße 48/49
    10179 Berlin Tel.: 030 / 240 484-72 Fax.: 030 / 240 484-79 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Klaus Krüger Praxiszentrum Rheumatologie
    München

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Katinka Albrecht Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie
    - Geschäftsstelle -
    Köpenicker Straße 48/49
    10179 Berlin e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Jürgen Wollenhaupt, Schön Klinik Hamburg Eilbeck, Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie

    Prof. Dr. Ulf Müller-Landner, Justus-Liebig-Universität Giessen, Kerckhoff-Klinik, Abteilung für Rheumatologi und klinische Immunologie, Bad Nauheim
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Erstellung eines evidenzbasierten und konsensgestützten Therapiealgorithmus - auf aktuellem Stand und Leitlinien-Ebene bisher fehlend

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die Leitlinie zielt auf die Verbesserung der medikamentösen Therapie durch den Rheumatologen.

    Schlüsselwörter:

    Rheumatoide Arthritis, medikamentöse Therapie, DMARDs, Glukokortikoide, Biologika