Leitlinien-Detailansicht

Diabetes und Straßenverkehr

Registernummer 057 - 026
Klassifikation S2e

Stand: 01.12.2017 , gültig bis 30.11.2022

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Diabetes und Straßenverkehr"
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Diabetes und Straßenverkehr"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Diese Leitlinie richtet sich an alle Menschen mit Diabetes sowie alle Berufsgruppen, die Menschen mit Diabetes betreuen, vor allem:

    Ärzte (Diabetologen, Allgemeinärzte, Verkehrsmediziner, Amtsärzte, Arbeitsmediziner)

    Diabetes-Beratungsberufe und Diabetes-Schulungsteams

    Psychologen

    Behörden und politische Gremien

    Betroffene (Patientenversion geplant)

    Sozialmedizinische Berater und Entscheider (einschl. Versicherungswirtschaft)

    Patientenzielgruppe

    Heranwachsende / erwachsene Menschen mit Diabetes mellitus

    Versorgungsbereich

    Prävention, Früherkennung, Diagnostik, Therapie

    Ambulante Versorgung 

    Hausarzt, Facharzt, spezialisierte Versorgung

  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM)
    Visitenkarte
    Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e. V. (DOG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    AG Diabetes und Auge der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)
    Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V., DGPs
    Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie (DGVP)
    Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD)
    Deutscher Diabetiker Bund
    Deutsche Diabetes Föderation (DDF)
    Deutsche Diabetes Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Barbara Bohn Universität Ulm
    Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie, ZIBMT
    Albert-Einstein-Allee 41
    89081 Ulm e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Reinhard Holl Universität Ulm
    Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie, ZIBMT
    Albert-Einstein-Allee 41
    89081 Ulm
    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Rechtsanwalt Oliver Ebert Nägelestr. 6 a
    70597 Stuttgart e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Für behandelnde Ärzte und Schulungspersonal sowie zur Klärung rechtlicher Fragen ist es notwendig, evidenzbasierte Handlungsempfehlungen / Orientierungshilfen zum Thema „Diabetes mellitus und Fahreignung“ zur Verfügung zu stellen. Während in anderen Ländern dieses wichtige Thema bereits angegangen und Leitlinien//Positionspapiere veröffentlicht wurden (z.B. Kanada, USA), gibt es für Deutschland bisher noch nichts Vergleichbares.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Mit der Erstellung und Aktualisierung dieser Leitlinien verfolgen die Autoren die folgenden Ziele:

    Die Diskriminierung von Menschen mit Diabetes zu reduzieren, berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu fördern

    Die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen

    Die Kompetenz der Beratungs- und Schulungsteams zu fördern

    Eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für Begutachtungen zu schaffen

    Die Beachtung sozialer Auswirkungen der Diabeteserkrankung bei allen Personen, die beruflich oder privat mit Diabetes konfrontiert sind, zu fördern.