Leitlinien-Detailansicht

Neue orale Antikoagulantien

Registernummer 053 - 031
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2013 , gültig bis 30.09.2018

03.02.2017: redaktionell überarbeitete Versionen eingestellt

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
Visitenkarte

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Dr. Anne Barzel DEGAM-Geschäftsstelle Leitlinien
c/o Institut für Allgemeinmedizin
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52
20246 Hamburg Tel.: 040 / 7410-59769 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Hans-Otto Wagner
Alexander Liesenfeld
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Neue orale Antikoagulantien"
    Langfassung der Leitlinie "Neue orale Antikoagulantien"
    englische Kurzfassung

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Ärzte mit hausärztlichem Versorgungsauftrag

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene

    Versorgungsbereich

    ambulant hausärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Anne Barzel DEGAM-Geschäftsstelle Leitlinien
    c/o Institut für Allgemeinmedizin
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg Tel.: 040 / 7410-59769 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Hans-Otto Wagner
    Alexander Liesenfeld
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Relevanz durch neu zugelassene Medikamente mit großer Tragweite. Paradigmenwechsel in der oralen Antikoagulation

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Unterstützung und Orientierung bei patientenrelevanten, hausärztlichen Entscheidungsprozessen.

    Schlüsselwörter:

    DEGAM. S1, NOAK, Vorhofflimmern, nicht valvulär