Leitlinien-Detailansicht

Bridging

Registernummer 053 - 027
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2013 , gültig bis 30.09.2018

11.09.2015, 13.5.2014: redaktionell überarbeitete Lang- und Kurzfassung ausgetauscht; 19.2.2014: redaktionell überarbeitete Langfassung ausgetauscht; 21.1.2014: redaktionell Überarbeitete Lang- und Kurzfassung ausgetauscht

Gründe für die Themenwahl:

Zunehmende Zahl an (ambulant) operierten Patienten, die dauerhaft antikoaguliert werden. Die Patientensicherheit soll erhöht werden.

Zielorientierung der Leitlinie:

Standardisiertes Vorgehen beim Unterbrechen einer Antikoagulation

Schlüsselwörter:

DEGAM, S1, Blutgerinnung, Unterbrechung, Cumarin

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Bridging"
    Langfassung der Leitlinie "Bridging"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Hausärzte

    Patientenzielgruppe

    Mit Cumarinen antikoagulierte Patienten

    Versorgungsbereich

    ambulant hausärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Anne Barzel DEGAM-Geschäftsstelle Leitlinien
    c/o Institut für Allgemeinmedizin
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg


    Tel.: 040 / 7410-59769 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Armin Mainz Am Berndorfer Tor 5
    34497 Korbach
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Zunehmende Zahl an (ambulant) operierten Patienten, die dauerhaft antikoaguliert werden. Die Patientensicherheit soll erhöht werden.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Standardisiertes Vorgehen beim Unterbrechen einer Antikoagulation

    Schlüsselwörter:

    DEGAM, S1, Blutgerinnung, Unterbrechung, Cumarin