Leitlinien-Detailansicht

Rehabilitation nach Majoramputation an der unteren Extremität (proximal des Fußes)

Registernummer 033 - 044
Klassifikation S2k

Stand: 10.09.2013 , gültig bis 09.09.2018

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Rehabilitation nach Majoramputation an der unteren Extremität (proximal des Fußes)"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Rehabilitation nach Majoramputation an der unteren Extremität (proximal des Fußes)"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Orthopäden, Unfallchirurgen, orthopädische Techniker, Physiotherapeuten

    Patientenzielgruppe

    Patienten nach Majoramputation an der unteren Extremität

    Versorgungsbereich

    Stationäre + ambulante Rehabilitation, Orthopädie, Unfallchirurgie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Vereinigung Technische Orthopädie e.V. VTO der DGOOC (mit-federführend)
    Sektion Rehabilitation und Physikalische Therapie der DGOOC (mit-federführend)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    CGS Clinical Guideline Services
    UserGroup - Med. Leitlinienentwicklung e.V.
    Leona Klemm
    Hopfenstraße 60
    24103 Kiel Tel.: +49 (0) 431 597 5318 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. med. Bernhard Greitemann RehaKlinikum Bad Rothenfelde
    Klinik Münsterland
    Auf der Stöwwe 11
    49214 Bad Rothenfelde
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Überarbeitung

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Rehabilitation