Leitlinien-Detailansicht

Malignes Melanom; Diagnostik, Therapie und Nachsorge

Registernummer 032 - 024OL
Klassifikation S3

Stand: 01.01.2013 (in Überarbeitung), gültig bis 31.12.2016

15.01.2016: Gültigkeit der Leitlinie nach Prüfung durch das Leitliniensekretariat bis zum 31.12.2016 verlängert

Verfügbare Dokumente

Kurzfassung der Leitlinie "Malignes Melanom; Diagnostik, Therapie und Nachsorge"
Langfassung der Leitlinie "Malignes Melanom; Diagnostik, Therapie und Nachsorge"
Patientenleitlinie "Melanom"
Leitlinienreport
Evidenzbericht
Anmeldung Update

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
Visitenkarte
Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Malignes Melanom; Diagnostik, Therapie und Nachsorge"
    Langfassung der Leitlinie "Malignes Melanom; Diagnostik, Therapie und Nachsorge"
    Patientenleitlinie "Melanom"
    Leitlinienreport
    Evidenzbericht
    Anmeldung Update

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Deutsche Ärzte, die an der Diagnose und Behandlung maligner Melanome beteiligt sind. 

    Patientenzielgruppe

    Die vorliegende Leitlinie beinhaltet Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des kutanen Melanoms im Primärstadium, lokoregional begrenzten sowie metastasierten Stadium. Schleimhaut- sowie Aderhautmelanome wurden nicht berücksichtigt. Fragestellungen zur Früherkennung wurden in der S3-Leitlinie „Prävention von Hautkrebs“ bearbeitet.

    Versorgungsbereich

    Die Leitlinie ist als S3-Leitlinie Sektor- und fachübergreifend angelegt. 
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
    Visitenkarte
    Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft für radiologische Onkologie der DKG, ARO
    Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Histologie, ADH
    Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie der DKG, ADO
    Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e.V., ADP
    Arbeitsgemeinschaft Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologie der DKG, AHMO
    Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie der DKG, AIO
    Arbeitsgemeinschaft Palliativmedizin der DKG, APM
    Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) der DKG
    Arbeitsgemeinschaft Psychoonkologie der DKG, PSO
    Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe
    Arbeitsgemeinschaft chirurgische Onkologie der DKG, CAOV
    Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC)
    Neuro-Onkologische Arbeitsgemeinschaft der DKG, NOA
    Konferenz Onkologische Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK)
    Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsökonomie und Evidenz-basierte Medizin der DDG (AGED)
    Arbeitsgemeinschaft Rehabilitation in der Dermatologie
    Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie, Rehabilitation und Sozialmedizin der DKG, ASORS
    Bundesverband Deutscher Dermatologen, BVDD
    Selbsthilfegruppe Hautkrebs

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Markus Follmann MPH MSc Office des Leitlinienprogramms Onkologie
    c/o Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
    Kuno-Fischer-Straße 8
    14057 Berlin

    Tel.: 030 / 32293-2929 Fax.: 030 / 3229-32966 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Annette Pflugfelder Universitäts-Hautklinik Tübingen
    Sektion Dermatologische Onkologie
    Liebermeisterstraße 25
    72076 Tübingen e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Optimierungspotential der Versorgungsqualität 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbesserung und Etablierung der breiten Versorgung in der Diagnostik und Therapie des Melanoms.