Leitlinien-Detailansicht

Ganzkörper-F-18-FDG-PET und -PET/CT bei Kindern mit onkologischen Erkrankungen

Registernummer 031 - 049
Klassifikation S1

Stand: 01.12.2011 (in Überarbeitung), gültig bis 30.11.2016

Seit > 5 Jahren nicht aktualisiert, Leitlinie wird zur Zeit überprüft

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
Visitenkarte
Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie (GPR)
Visitenkarte

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.
Nikolaistraße 29
37073 Göttingen Tel.: 0551 / 48857-401 Fax.: 0551 / 48857-401 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

C. Franzius, Bremen
J. Strauss, Boston
T. Pfluger, München
K. U. Juergens, Bremen
R. Kluge, Leipzig
H. Amthauer, Magdeburg
H. Juergens, Münster
G. Henze, Berlin
B. Stoever, Berlin
K. Hahn, München
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Ganzkörper-F-18-FDG-PET und -PET/CT bei Kindern mit onkologischen Erkrankungen"
    Leitlinienreport
    Anmeldung Update

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Nuklearmediziner (Radiologen)

    Patientenzielgruppe

    Kinder mit onkologischen Erkrankungen

    Versorgungsbereich

    Nuklearmedizin, PET/CT, PET-Kinderonkologie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie (GPR)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.
    Nikolaistraße 29
    37073 Göttingen Tel.: 0551 / 48857-401 Fax.: 0551 / 48857-401 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    C. Franzius, Bremen
    J. Strauss, Boston
    T. Pfluger, München
    K. U. Juergens, Bremen
    R. Kluge, Leipzig
    H. Amthauer, Magdeburg
    H. Juergens, Münster
    G. Henze, Berlin
    B. Stoever, Berlin
    K. Hahn, München
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Anpassung der u. g. EANM Guideline an aktuelle Gegebenheiten in D. sowie Ergänzung der u. g. DGN-Leitlinie im Bezug auf Kinder

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Hilfestellungen für die Indikationsstellung, Durchführung, Interpretation und Dokumentation der PET/CT bei Kindern mit malignen Erkrankungen

    Schlüsselwörter:

    FDG, PET, PET/CT, Kinder, Pädiatrie