Leitlinien-Detailansicht

Selektive intraarterielle Radiotherapie (SIRT) maligner Lebertumoren

Registernummer 031 - 048
Klassifikation S1

Stand: 31.12.2014 , gültig bis 30.12.2019

Adressaten

 Kliniken mit einem aktiven oder geplanten SIRT-Programm 

Patientenzielgruppe

 Patienten mit nicht kurativ behandelbaren primären oder sekundären malignen Lebertumoren 

Versorgungsbereich

 Stationäre Patienten in Deutschland 
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Selektive intraarterielle Radiotherapie (SIRT) maligner Lebertumoren"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

     Kliniken mit einem aktiven oder geplanten SIRT-Programm 

    Patientenzielgruppe

     Patienten mit nicht kurativ behandelbaren primären oder sekundären malignen Lebertumoren 

    Versorgungsbereich

     Stationäre Patienten in Deutschland 
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    European Association of Nuclear Medicine (EANM)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin
    - Geschäftsstelle -
    Nikolaistraße 29
    37073 Göttingen Tel.: 0551 / 48857-401 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. B.-J. Krause
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

     Zunehmende Bedeutung und Verbreitung der SIRT 

    Zielorientierung der Leitlinie:

     Verfahrensanweisung zur Planung, Vorbereitung und Durchführung einer SIRT 

    Schlüsselwörter:

    Verfahrensanweisung zur Planung, Vorbereitung und Durchführung einer SIRT