Leitlinien-Detailansicht

Multiprofessionelle neurologische Rehabilitation

Registernummer 030 - 122
Klassifikation S1

Stand: 23.09.2012 , gültig bis 31.12.2016

24.6.2014: Gültigkeit der Leitlinie auf Antrag des Leitliniensekretariates verlängert bis 31.12.2016

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Multiprofessionelle neurologische Rehabilitation"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Multiprofessionelle neurologische Rehabilitation"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Leitlinie wendet sich an alle ärztlichen (Ärzte für Neurologie oder Neurochirurgie, Ärzte für physikalische und rehabilitative Medizin), und therapeutischen Berufsgruppen, die in ambulanten, teilstationären oder stationären Einrichtungen neurologischer Rehabilitation tätig sind.

    Patientenzielgruppe

    Zielgruppe sind Patienten des Erwachsenenalters mit erworbener Hirnschädigung oder progredienter Hirnerkrankung, auch im Falle einer Erstmanifestation in der Kindheit, die Leistungen medizinischer Rehabilitation benötigen.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation (DGNR)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Berufsverband deutscher Neurologen, BDN
    Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V
    Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitaion (DGNKN)
    Deutscher Verband der Ergotherapeuten (DVE) e.V.
    Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP)
    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Österreichische Gesellschaft für Neurorehabilitation
    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie
    Schweizerische Gesellschaft für Neuroradiologie (SGNR)
    Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler M.A. Editorial Office „Leitlinien der DGN“
    c/o albertZWEI media GmbH
    Englmannstr. 2
    81673 München Tel.: 089 46148623 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. H. Ackermann Neurologische Klinik
    Universität Tübingen
    Hoppe-Seyler-Straße 3
    72076 Tübingen / Fachkliniken Hohenurach
    Postfach 1529
    72566 Bad Urach e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. P.W. Schönle FB Psychologie
    Universität Konstanz
    Universitätsstr. 10
    78457 Konstanz e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Leitlinie soll - als Voraussetzung von Prozeß- und Ergebnisqualität - die Grundzüge der Planung und Evaluation rehabilitativer Maßnahmen darstellen, vor dem Hintergrund der deutschen Sozialgesetzgebung.