Leitlinien-Detailansicht

Botulismus

Registernummer 030 - 109
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2012 (in Überarbeitung), gültig bis 29.09.2017

05.02.2015: Gültigkeit der Leitlinie nach Überprüfung durch das Leitliniensekretariat verlängert bis 29.9.2017

Adressaten

NeurologInnen

Versorgungsbereich

Ambulante Versorgung im Bereich der Prävention und Diagnostik, stationäre Versorgung im Bereich der Diagnostik, Therapie, Nachsorge, Rehabilitation und Begutachtung
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Botulismus"
    Interessenkonflikt-Erklärungen
    Anmeldung Update

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    NeurologInnen

    Versorgungsbereich

    Ambulante Versorgung im Bereich der Prävention und Diagnostik, stationäre Versorgung im Bereich der Diagnostik, Therapie, Nachsorge, Rehabilitation und Begutachtung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler, Sonja van Eys Editorial Office „Leitlinien der DGN“
    c/o albertZWEI media GmbH
    Oettingenstraße 25
    D-80538 München Tel.: +49 (0)89 46148629 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. E. Schmutzhard Universitätsklinik für Neurologie
    Medizinische Universität Innsbruck
    Anichstraße 35
    6020 Innsbruck / Österreich Tel.: 0043 - 512 / 504-23853 Fax.: 0043 - 512 / 504-24243 e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Von DGN und ÖGN vorgegeben

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Empfehlungen zur Diagnostik und Prophylaxe