Leitlinien-Detailansicht

Schlaganfall, Rehabilitation aphasischer Störungen

Registernummer 030 - 090
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2012 , gültig bis 29.09.2017

11.09.2015: Gültigkeit nach Überprüfung durch das LL-Sekretariat verlängert bis 29.09.2017

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Schlaganfall, Rehabilitation aphasischer Störungen"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Schlaganfall, Rehabilitation aphasischer Störungen"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

     Ärzte in den Bereichen der Akutneurologie und der neurologischen Rehabilitation und die in der Sprachtherapie tätigen Berufsgruppen 

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Aphasie nach Schlaganfall

    Versorgungsbereich

    Stationäre, teilstationäre und ambulante Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation (DGNR)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation
    Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitaion (DGNKN)
    Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung
    Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Christian Weimar Klinik für Neurologie und Westdeutsches Kopfschmerzzentrum
    Universitätsklinikum Essen
    Hufelandstraße 55
    45122 Essen Tel.: 0201 / 723–2460 Fax.: 0201 / 723–5901 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Wolfram Ziegler EKN, Klinik für Neurpsychologie
    Städtisches Klinikum München
    Dachauer Straße 164
    80992 München Tel.: 089 - 3068-5819 e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Es handelt sich um die Aktualisierung einer bestehenden Leitlinie. Aphasien sind eine häufige Folge zerebrovaskulärer Erkrankungen und führen meist zu erheblichen Teilhabe-Einschränkungen. Es besteht daher ein dringender Bedarf, die Aphasiebehandlung in Deutschland auf einen gleichmäßig hohen Stand zu bringen.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Optimierung der Behandlung von aphasischen Störungen nach Schlaganfall

    Schlüsselwörter:

    Aphasie, aphasische Störungen, Rehabilitation