Leitlinien-Detailansicht

Vaskuläre Demenzen

Registernummer 030 - 038
Klassifikation S1

Stand: 15.11.2016 , gültig bis 14.11.2021

11.04.2017: redaktionell überarbeitete Langfassung ausgetauscht

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
Visitenkarte

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Katja Ziegler, Sonja van Eys Editorial Office „Leitlinien der DGN“
i.A. der DGN
c/o albertZWEI media GmbH
Oettingenstraße 25
80538 München Tel.: +49 (0)89 46148629 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Prof. Dr. Martin Dichgans Institute for Stroke and Dementia Research (ISD)
Klinikum der Universität München
Feodor-Lynen-Straße 17
81377 München
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Vaskuläre Demenzen"

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Neurologen und zur Information auch weitere Interessierte

    Patientenzielgruppe

    Neurologische und Psychiatrische Patienten

    Versorgungsbereich

    Neurologie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler, Sonja van Eys Editorial Office „Leitlinien der DGN“
    i.A. der DGN
    c/o albertZWEI media GmbH
    Oettingenstraße 25
    80538 München Tel.: +49 (0)89 46148629 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Martin Dichgans Institute for Stroke and Dementia Research (ISD)
    Klinikum der Universität München
    Feodor-Lynen-Straße 17
    81377 München
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Aktualisierung einer bestehenden Leitlinie

    Zielorientierung der Leitlinie:

    S1 für Neurologen und weitere Interessierte