Leitlinien-Detailansicht

Trigeminusneuralgie

Registernummer 030 - 016
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2012 (in Überarbeitung), gültig bis 30.09.2016

Seit > 4 Jahren nicht aktualisiert, Leitlinie wird aktuell überarbeitet, Anmeldeverfahren noch nicht abgeschlossen.

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Trigeminusneuralgie"
Clinical Pathway
Interessenkonflikt-Erklärungen

Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Visitenkarte
Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Trigeminusneuralgie"
    Clinical Pathway
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Neurologen und Neurochirurgen

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene Gesichtsschmerzpatienten

    Versorgungsbereich

    Ambulante und stationäre Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler Editorial Office „Leitlinien der DGN“
    c/o albertZWEI media GmbH
    Englmannstr. 2
    D-81673 München Tel.: +49 (0)89 46148623 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Priv.-Doz. Dr. Stefanie Förderreuther Neurologische Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität
    Neurologischer Konsiliardienst
    Ziemssenstraße 1
    80336 München Tel.: 089/5160 2455 e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Seltene, extrem beeinträchtigende Erkrankung des höheren Lebensalters, die gezielte Diagnostik zum Ausschluss anderer Schmerzsyndrome und spezifische Schmerztherapeutische Maßnahmen erfordert

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Darstellung des klinischen Bildes, der Pathophysiologie, der Diagnostik und Therapie