Leitlinien-Detailansicht

Beeinträchtigung der Gonadenfunktion nach Chemo- und Strahlentherapie im Kindes- und Jugendalter: Risiken, Diagnostik, Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten

Registernummer 025 - 034
Klassifikation S1

Stand: 31.03.2015 , gültig bis 30.03.2020

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Beeinträchtigung der Gonadenfunktion nach Chemo- und Strahlentherapie im Kindes- und Jugendalter: Risiken, Diagnostik, Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Federführende Fachgesellschaft

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Beeinträchtigung der Gonadenfunktion nach Chemo- und Strahlentherapie im Kindes- und Jugendalter: Risiken, Diagnostik, Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

     Pädiatrische Onkologen, Zur Information für Reproduktionsmediziner, Kinderärzte, Internisten, Hausärzte, Onkologen, Gynäkologen, Urologen 

    Patientenzielgruppe

     Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Chemo- und Strahlentherapie  

    Versorgungsbereich

    Pädiatrische Onkologie, Andrologie/Urologie/Reproduktionsmedizin, Gynäkologie/Reproduktionsmedizin,  zur Information für Kinderheilkunde, Innere Medizin, Hausärzte 
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Andrologie e.V. (DGA)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Bundesverband reproduktionsmedizinscher Zentren Deutschlands (BRZ)
    Netzwerk für fertilitätsprotektive Maßnahmen bei Chemo- und Strahlentherapie, FertiPROTEKT
    Androprotect: das Netzwerk zur Erhaltung der Fruchtbarkeit
    Pan-European Network for Care of Survivors after Childhood and Adolescent Cancer, PanCare

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Ursula Creutzig Leitlinienbeauftragte der GPOH
    Thea-Bähnisch-Weg 12
    30657 Hannover Tel.: 0511-604 6677 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Ursula Creutzig, Hannover
    Prof. Dr. Thomas Lehrnbecher, Frankfurt
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Hintergrundinformationen zu Risiken und Empfehlungen zur Diagnostik und Behandlung von Fertilitätsbeeinträchtigungen in Deutschland, Unterstützung der Patientenaufklärung

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Aufklärung und Beratung mit dem Ziel einer selbstbestimmten Entscheidung von Patienten und Sorgeberechtigten über Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten