Leitlinien-Detailansicht

Medulloblastom im Kindes- und Jugendalter

Registernummer 025 - 009
Klassifikation S1

Stand: 30.11.2012 , gültig bis 30.11.2017

Gründe für die Themenwahl:

Einheitliche Therapievorgaben in Deutschland

Zielorientierung der Leitlinie:

Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität der Therapie

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Medulloblastom im Kindes- und Jugendalter"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Kinderärzte, Ärzte insgesamt, Pädiatrische Onkologen und Neurologen, Onkologen

    Patientenzielgruppe

    Kinder und Jugendliche mit Medulloblastom

    Versorgungsbereich

    Kinderheilkunde, Pädiatrische Onkologie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Ursula Creutzig Leitlinienbeauftragte der GPOH
    Thea-Bänisch-Weg 12
    30657 Hannover Tel.: 0511 / 604-6677 Fax.: 0511 / 604-6404 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Thomas Lehrnbecher Frankfurt am Main
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Einheitliche Therapievorgaben in Deutschland

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität der Therapie