Leitlinien-Detailansicht

Hepatitis-B-Virusinfektion - Prophylaxe, Diagnostik und Therapie

Registernummer 021 - 011
Klassifikation S3

Stand: 31.01.2011 , gültig bis 31.01.2016

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Hepatitis-B-Virusinfektion - Prophylaxe, Diagnostik und Therapie"
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Hepatitis-B-Virusinfektion - Prophylaxe, Diagnostik und Therapie"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Niedergelassene und am Krankenhaus tätige Ärzte, Krankenpflegekräfte, Mitarbeiter von Organisationen, die im Bereich des Gesundheitswesens tätig sind bzw. in direkter oder indirekter Weise in die Behandlung und Betreuung von Patienten mit Hepatitis-B-Virus-Infektionen eingebunden sind.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Hepatits-B-Virusinfektionen, geschätzt 500.000 Personen in Deutschland
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Virologie (GfV)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Kompetenznetz Hepatitis (HepNet)
    Deutsche Leberhilfe
    Selbsthilfe Lebertransplantierte Deutschland e.V.
    Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH)
    Schweizerische Gesellschaft für Gastroenterologie

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Michael P. Manns Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologe
    Medizinische Hochschule Hannover
    Carl-Neuberg-Straße 1
    30625 Hannover Tel.: 0511 / 532-3305 Fax.: 0511 / 532-3305 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Michael P. Manns

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Ulrike Protzer, München
    PD Dr. Markus Cornberg, Hannover
    Dr. Matthias Dollinger, PhD, Ulm
    Prof. Dr. Christoph Sarrazin, Frankfurt

  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Update der bestehenden S3 Leitlinie. HBV-Infektion ist eine wichtige Infektionskrankheit mit dramatischen Folgen (Leberzirrhose, HCC, Tod) und ökonomischen Auswirkungen. Es besteht eine Unterdiagnostik und Untertherapie. Die HBV-Infektion ist komplex und die Therapiemöglichkeiten sind umfangreich.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Ziel dieser Leitlinie ist die Etablierung von Standards in Prophylaxe, Diagnostik und Therapie von Hepatitis-B-Virus-Infektionen zur Reduktion von Neuinfektionen, zum rationalen Einsatz der Diagnostik, zur Vermeidung der Komplikationen einer chronischen Hepatitis sowie zum evidenzbasierten Einsatz einer antiviralen Therapie, die eine virale Resistenzentwicklung minimiert.