Leitlinien-Detailansicht

Prolongiertes Weaning

Registernummer 020 - 015
Klassifikation S2k

Stand: 31.01.2014 , gültig bis 31.12.2017

05.09.2016: Gültigkeit der Leitlinie nach inhaltlicher Überprüfung durch das Leitliniensekretariat verlängert bis 31.12.2017

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V.
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
Visitenkarte
Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
Visitenkarte
Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)
Visitenkarte
Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.
Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V., DGF
Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB)
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (SPECTARIS)

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Prof. Dr. Jürgen Behr Geschäftsstelle der DGf Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
Frau A. Flender M.A.
Robert-Koch-Platz 9
10115 Berlin Tel.: 030 / 2936-4094 Fax.: 030 / 2936-4095 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Prof. Dr. Bernd Schönhofer Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Schlafmedizin
Klinikum Region Hannover/Oststadt-Heidehaus
Podbielskistraße 380
30659 Hannover
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Prolongiertes Weaning"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Empfehlungen der Leitlinie richten sich an Intensivmediziner, Pneumologen, Anästhesisten, Internisten, Kardiologen, Chirurgen, Neurologen, Pädiater, Geriater, Palliativmediziner, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Atmungstherapeuten sowie Mitarbeiter des MDK, des MDS und der Industrie.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit schwieriger Entwöhnung vom Respirator, Langzeitbeatmete

    Versorgungsbereich

    Intensivmedizin, Intermediate Care, andere Einrichtungen für beatmete Patienten; ambulante Beatmungspflege
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V.
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)
    Visitenkarte
    Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V., DGF
    Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB)
    Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
    Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (SPECTARIS)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Jürgen Behr Geschäftsstelle der DGf Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
    Frau A. Flender M.A.
    Robert-Koch-Platz 9
    10115 Berlin Tel.: 030 / 2936-4094 Fax.: 030 / 2936-4095 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Bernd Schönhofer Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Schlafmedizin
    Klinikum Region Hannover/Oststadt-Heidehaus
    Podbielskistraße 380
    30659 Hannover
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Die maschinelle Beatmung zur Therapie der Atmungsinsuffizienz kommt im Sinne des Krisenmanagements meistens nur kurzzeitig zur Anwendung. Jedoch liegt die Zahl der Patienten mit prolongierter Respiratorentwöhnung (sogenanntem "Weaning") auf Intensivstationen inzwischen bei 10%-20% der Beatmungspatienten. Erfolgreiche Respiratorentwöhnung basiert auf der individuellen Anwendung evidenzbasierter Therapiestrategien und erfordert spezielle Kenntnisse und langjährige Erfahrung des Beatmungsteams. Einen besonderen Stellenwert hat hier die spezialisierte Weaningeinheit, deren Gesamtkonzept die genannten Voraussetzungen realisiert. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Diese Leitlinie soll den aktuellen Wissensstand zum Thema "Respiratorentwöhnung nach Langzeitbeatmung" primär auf der Basis publizierter Evidenz, aber auch gestützt auf die Erfahrung von Experten bei noch fehlenden wissenschaftlichen Daten, in der Akutmedizin etablieren.