Leitlinien-Detailansicht

Seromukotympanum

Registernummer 017 - 004
Klassifikation S1

Stand: 30.04.2011 (in Überarbeitung), gültig bis 30.04.2016

Seit > 5 Jahren nicht aktualisiert, Leitlinie wird zur Zeit überprüft

Gründe für die Themenwahl:

Das Seromukotympanum ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter 

Zielorientierung der Leitlinie:

Darstellung von Definition, Klinik, Diagnostik und Therapie des Seromukotympanums 

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Seromukotympanum"
    Interessenkonflikt-Erklärungen
    Anmeldung Upgrade

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Hals-Nasen-Ohrenärzte

    Patientenzielgruppe

    Kinder und Erwachsene mit Paukenerguss
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Heinrich Iro Klinikdirektor der Hals-Nasen-Ohrenklinik, Kopf- und Halschirurgie
    Universitätsklinikum Erlangen
    Waldstraße 1
    90154 Erlangen Tel.: 09131 / 8533-141 Fax.: 09131 / 8536-857 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Thomas Zahnert Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
    Fetscherstraße 74
    01307 Dresden e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Das Seromukotympanum ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Darstellung von Definition, Klinik, Diagnostik und Therapie des Seromukotympanums