Leitlinien-Detailansicht

Sonographie im Rahmen der urogynäkologischen Diagnostik

Registernummer 015 - 055
Klassifikation S2k

Stand: 31.12.2013 , gültig bis 30.12.2018

Gültigkeit der Leitlinie nach inhaltlicher Überprüfung durch das Leitliniensekretariat verlängert bis 30.12.2018

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion e.V. (AGUB) der DGGG
Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und rekonstruktive Beckenbodenchirurgie (AUB)
Österreichische Gesellschaft für Urologie
Schweizer Arbeitsgemeinschaft Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie (AUG)
Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP)
Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Prof. Dr. Matthias W. Beckmann Direktor der Universitäts-Frauenklinik
Universitätsstraße 21-23
91054 Erlangen Tel.: 09131 / 85-33451 Fax.: 09131 / 85-33456 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Prof. Dr. Ralf Tunn Berlin
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Sonographie im Rahmen der urogynäkologischen Diagnostik"
    Langfassung der Leitlinie "Sonographie im Rahmen der urogynäkologischen Diagnostik"
    Dia-Version

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

     Gynäkologinnen und Gynäkologen, Fachgebiet Urogynäkologie 

    Patientenzielgruppe

     Patientinnen mit Funktionsstörungen des unteren Harntraktes und Kompl. nach Harninkontinenzoperationen 

    Versorgungsbereich

    Urologische Gynäkologie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion e.V. (AGUB) der DGGG
    Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und rekonstruktive Beckenbodenchirurgie (AUB)
    Österreichische Gesellschaft für Urologie
    Schweizer Arbeitsgemeinschaft Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie (AUG)
    Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP)
    Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Matthias W. Beckmann Direktor der Universitäts-Frauenklinik
    Universitätsstraße 21-23
    91054 Erlangen Tel.: 09131 / 85-33451 Fax.: 09131 / 85-33456 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Ralf Tunn Berlin
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Weitere Etablierung als Standarddiagnostik erforderlich, eigenständige Befunderhebung, weitestgehend unabhängig der gynäkologischen bzw. urologischen sonographischen Diagnostik 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Patienten: Frauen mit Beckenbodenfunktionsstörungen, Harninkontinenz, Descensus urogenitalis Ärzte: Frauenärzte und Urologen, die o.g. Patienten diagnostizieren Versorgungsbereich: Diagnostik im ambulanten und stationären Bereich