Leitlinien-Detailansicht

Neurodermitis

Registernummer 013 - 027
Klassifikation S2k

Stand: 31.03.2015 , gültig bis 31.03.2018

21.6.2016: redaktionell überarbeitete Langfassung ausgetauscht

  • Basisdaten
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Diese Leitlinie ist bestimmt für Fachärzte für Dermatologie, Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin und alle Arztgruppen, zu deren Tätigkeit die Therapie der Neurodermitis gehört. Sie soll auch den Betroffenen und Angehörigen gesicherte Informationen zur Beurteilung von therapeutischen Interventionen geben

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Atopischer Dermatitis

    Versorgungsbereich

    ambulante und stationäre Versorgung; für die Rehabilitation gilt zusätzlich die LL 013 / 026
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie e.V. (DGPM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV)
    Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsökonomie und Evidenz-basierte Medizin der DDG (AGED)
    Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung e.V. (ADF)
    Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD) in der DDG
    Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Dermatologie in der DDG
    Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB)
    Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
    Arbeitsgemeinschaft Allergologie der DDG
    Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V., BVDD
    Schweizerische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (SGDV)
    Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF)
    Deutscher Neurodermitisbund e.V.
    Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V., AGNES
    Deutsche Kontaktallergie-Gruppe e.V. (DKG) der DDG

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    PD Dr. Alexander Nast Kommission Qualitätssicherung der DDG e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Annice Heratizadeh Abteilung Immundermatologie und experimentelle Allergologie
    Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie
    Medizinische Hochschule Hannover
    Carl-Neuberg-Str.1
    D-30625 Hannover
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Update bisheriger Leitlinie erforderlich; das chronische Krankheitsbild der Neurodermitis und die fehlende Heilbarkeit durch spezifische Maßnahmen bedingen häufig die Anwendung von Therapieformen mit ungesicherter oder zweifelhafter Wirksamkeit.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Allgemeines Ziel der Leitlinie ist es, Dermatologen und Pädiatern in der Praxis und Klinik eine akzeptierte, evidenzbasierte Entscheidungshilfe für die Auswahl sowie Durchführung einer geeigneten und suffizienten Therapie für Patienten mit Neurodermitis zur Verfügung zu stellen

    Schlüsselwörter:

    Therapie, Diagnostik, Versorgung, Komplikationen, Nichtmedikamentös