Leitlinien-Detailansicht

Implantat-Versorgung zur oralen Rehabilitation im Zusammenhang mit Kopf-Hals-Bestrahlung

Registernummer 007 - 089
Klassifikation S3

Stand: 23.05.2015 , gültig bis 22.05.2020

Gründe für die Themenwahl:

a.    Prävalenz und Indikationen der Strahlentherapie im Kopf-Hals-Bereich

b.    Häufigkeit der Koinzidenz von Strahlentherapie im Kopf-Hals-Bereich und Implantatversorgung

c.    Häufigkeit und Relevanz von Komplikationen

d.    Therapeutische Unsicherheit und Notwendigkeit interdisziplinärer Kommunikation

e.    Gesundheitsökonomische Bedeutung 

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Implantat-Versorgung zur oralen Rehabilitation im Zusammenhang mit Kopf-Hals-Bestrahlung"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    - Zahnärzte, Zahnärzte mit Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie.

    - Zahnärzte für Oralchirurgie.

    - Ärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.

    - Ärzte für Strahlentherapie und Radioonkologie.

    - Ärzte für Hals-Hasen-Ohrenheilkunde.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit vorgesehener, laufender oder stattgehabter Bestrahlung im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich.

    Versorgungsbereich

    Ambulante und stationäre Einrichtungen, die mit der Versorgung dieser Patienten betraut sind (z.B. Praxen, Comprehensive Cancer Center (CCC), Tumorzentren (zur Anwendung im internen Qualitätsmanagement)).
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie (AgKi)
    Berufsverband Deutscher Oralchirurgen, BDO
    Österreichische Gesellschaft für Implantologie (ÖGI)
    Österreichische Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (OEGMKG)
    Interdisziplinärer Arbeitskreis Oralpathologie und Oralmedizin, AKOPOM
    Bundes-Selbsthilfeverein für Hals-, Kopf- und Gesichtsversehrte e.V. (T.U.L.P.E.)
    Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e.V.
    Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV
    Bundeszahnärztekammer, BZÄK

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Dr. Hans H. Pistner Leitlinienbeauftragter der DGMKG
    Wartburgstr. 17
    D-99094 Erfurt e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr.Dr. Knut Grötz Wiesbaden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Eik Schiegnitz Mainz

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr.Dr. Bilal Al-Nawas Mainz
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    a.    Prävalenz und Indikationen der Strahlentherapie im Kopf-Hals-Bereich

    b.    Häufigkeit der Koinzidenz von Strahlentherapie im Kopf-Hals-Bereich und Implantatversorgung

    c.    Häufigkeit und Relevanz von Komplikationen

    d.    Therapeutische Unsicherheit und Notwendigkeit interdisziplinärer Kommunikation

    e.    Gesundheitsökonomische Bedeutung