Leitlinien-Detailansicht

Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie

Registernummer 005 - 009
Klassifikation S3

Stand: 01.10.2008 (in Überarbeitung), gültig bis 31.10.2013

Auf Antrag des Leitliniensekretariats am 16.8.2011 wurde die Gültigkeitsdauer verlängert bis zum 31.10.2013.

Verfügbare Dokumente

Kurzfassung der Leitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
Langfassung der Leitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
Patientenleitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
Leitlinienreport
Anmeldung Update

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
    Langfassung der Leitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
    Patientenleitlinie "Kubitaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie"
    Leitlinienreport
    Anmeldung Update

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Empfehlungen dieser Leitlinie richten sich: vorrangig an Ärztinnen und Ärzte aller Versorgungsbereiche, an die Kooperationspartner der Ärzteschaft (z. B. Fachberufe im Gesundheitswesen, Kostenträger), an betroffene Patienten und ihr persönliches Umfeld (z. B. Eltern, Partner), und zwar unter Nutzung von speziellen Patienteninformationen, an die Öffentlichkeit zur Information über gute medizinische Vorgehensweise, an die Herausgeber von Strukturierten Behandlungsprogrammen, da sie als deren Grundlage bei der Erstellung von zukünftigen Strukturierten Behandlungsprogrammen dienen sollen. 

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Kubitaltunnelsyndrom
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung e.V. (DGKN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Margot Wüstner-Hoffmann Klinik Rosengasse
    Rosengasse 19
    89073 Ulm
    Tel.: 0731 / 1400-3413 Fax.: 0731 / 1400-3412 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Margot Wüstner-Hoffmann

    Leitlinienkoordination:

    Dr. H. Assmus Praxis für periphere Neurochirurgie
    Dossenheim-Heidelberg e-Mail senden
  • Inhalte
    Zielorientierung der Leitlinie:

    Ziel der Leitlinie ist die Verbreitung "evidenz"basierter Empfehlungen mit deren Hilfe man Entscheidungen in der medizinischen Versorgung von Patienten mit Kubitaltunnelsyndrom auf eine rationalere Basis stellen kann.