Leitlinien-Detailansicht

Telemedizin in der Intensivmedizin

Registernummer 001 - 034
Klassifikation S1

Stand: 11.03.2015 , gültig bis 10.03.2020

Adressaten

anästhesiologische Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegerinnen und Pfleger, die  in der Intensivmedizin tätig sind

Patientenzielgruppe

Kritisch kranke Intensivpatientinnen und -patienten

Versorgungsbereich

Intensivmedizin
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Telemedizin in der Intensivmedizin"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    anästhesiologische Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegerinnen und Pfleger, die  in der Intensivmedizin tätig sind

    Patientenzielgruppe

    Kritisch kranke Intensivpatientinnen und -patienten

    Versorgungsbereich

    Intensivmedizin
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V., DGF

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care
    Pauwelsstraße 30
    52074 Aachen Tel.: 0241 80-80444 Fax.: 0241 80-3380444 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Sicherung der intensivmedizinischen Versorgung in der Fläche bei gleichzeitiger Verringerung der Sterblichkeit, Reduktion der Liegedauer und Steigerung der Leitlinienadhärenz. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung in der Intensivmedizin insbesondere in strukturschwachen, ländlichen Regionen