Leitlinien-Detailansicht

Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen

Registernummer 001 - 030
Klassifikation S1

Stand: 12.03.2015 , gültig bis 31.03.2019

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen"
Interessenkonflikt-Erklärungen

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Notärztinnen und Notärzte, Notfallmediziner, weiterhin dient die Leitlinie der Information des nicht-ärztlichen Rettungsdienstfachpersonals und nicht-anästhesiologischen Notfallmedizinern

    Patientenzielgruppe

    vitalgefährdete Notfallpatienten in der prähospitalen Notfallmedizin

    Versorgungsbereich

    Anästhesiologie, Notfallmedizin
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dipl. Sozialwirt Holger Sorgatz Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
    Roritzerstraße 27
    90419 Nürnberg Tel.: 0911 933780 Fax.: 0911 3938195 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Priv.-Doz. Dr. med. Michael Bernhard Leitender Oberarzt
    Zentrale Notaufnahme
    Universitätsklinikum Leipzig AöR
    Liebeigstraße 20
    04103 Leipzig
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Die Notfallnarkose ist eine zentrale therapeutische Maßnahme in der prähospitalen Notfallmedizin. Jeder Notarzt muss selbstständig bei verschiedenen Verletzungsmustern, Krankheitsbildern und Risiken auch unter den erschwerten Umständen der prähospitalen Notfallmedizin eine Notfallnarkose sicher durchführen können.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die vorliegende Leitlinie beinhaltet die nach aktuellem Wissensstand geeigneten Maßnahmen, Interventionen, standardisierte Vorgaben und Madikamente, welche je nach individueller Kostellation die adäquate Durchführung einer prähospitalen Notfallnarkose bei einem vitalgefährdeten Patienten gewährleisten.