Leitlinien-Detailansicht

Hygieneempfehlungen für die Regionalanästhesie

Registernummer 001 - 014
Klassifikation S1

Stand: 26.11.2014 , gültig bis 25.11.2019

Adressaten

 Anästhesisten, Operateure, Schmerztherapeuten  

Patientenzielgruppe

Patienten, die eine Regionalanästhesie benötigen

Versorgungsbereich

Operative Medizin
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Hygieneempfehlungen für die Regionalanästhesie"
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

     Anästhesisten, Operateure, Schmerztherapeuten  

    Patientenzielgruppe

    Patienten, die eine Regionalanästhesie benötigen

    Versorgungsbereich

    Operative Medizin
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Arbeitskreis "Krankenhaus- & Praxishygiene" der AWMF
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO)
    Berufsverband Deutscher Anästhesisten

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dipl. Sozialwirt Holger Sorgatz Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
    Roritzerstraße 27
    90419 Nürnberg
    Tel.: (0911) 933780 Fax.: (0911) 3938195 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Hinnerk Wulf Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Universitätsklinikum Marburg des UKGM
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

     Infektionen bei Regionalanästhesieverfahren können gravierende Folgen haben. Hygiene und Infektionsmanagement sind daher wichtige Bestandteile der Maßnahmen zur Patientensicherheit und Qualitätssicherung in der Anästhesie 

    Zielorientierung der Leitlinie:

      Orientiert an den Empfehlungen der KRINKO werden verfahrensspezifische Handlungsempfehlungen für Regionalanästhesie erstellt 

    Schlüsselwörter:

    Regionalanästhesie, Schmerzkatheter, Hygiene, Infektionsprävention