Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 174 - 023
Klassifikation S2k

Gynäkomastie

Anmeldedatum:

11.04.2016

Geplante Fertigstellung:

31.07.2018

Gründe für die Themenwahl:

Klinisch relevantes Thema in der Krankenversorgung

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung der Patientenversorgung

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. B. Hauffa (Präsident der DGKED) / Dr. A. Moss

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Dr. Anja Moss

Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Universitätsklinikum für Kinder- und Jugendmedizin Ulm
Eythstr. 24
89075 Ulm

Tel.: 0731 – 500 57401

e-Mail senden

Koordination:

Priv.-Doz. Dr. Thomas Völkl

Erlangen

e-Mail senden

 

Prof. Dr. Berthold Hauffa

Essen

e-Mail senden

Adressaten:

Kinderärzte, Pädiatrische Endokrinologen und Diabetologen, Plastische Chirurgen, Gynäkologen, weiterhin gilt die Leitlinie zur Information für Psychologen/Sozialarbeiter

Versorgungssektor:

Kinderendokrinologie und -diabetologie

Patientenzielgruppe:

Kinder und Jugendliche mit Gynäkomastie, Eltern

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S2k – strukturierte Konsensfindung

Ergänzende Informationen:

Ggf. sollen Patientenvertreter beteiligt werden.