Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 166 - 001
Klassifikation S2k

Nephrotisches Syndrom

Anmeldedatum:

19.12.2011

Geplante Fertigstellung:

31.12.2014

Gründe für die Themenwahl:

Es handelt sich um die am häufigsten konsultierte LL der Pädiatrischen Nephrologie; bisher keine AWMF-LL

Zielorientierung der Leitlinie:

Diagnostische Grundlagen und Therapiemöglichkeiten. Stellenwert von Labordiagnostik , serologischer Diagnostik und Nierenbiopsie; Selektion von Patienten für die Therapie in päd.nephrol. Zentren

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Uwe Querfeld

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (GPN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. med. Uwe Querfeld

Klinik f. Pädiatrie m.S. Nephrologie
Charité CVK
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Uwe Querfeld

Adressaten:

Fachärzte für Pädiatrie

Versorgungssektor:

Ambulant, stationär; Diagnostik, Therapie

Patientenzielgruppe:

Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Auswertung der internationalen Literatur nach Evidenz-Graden, Konsensuskonferenz, Delphi-Verfahren

Ergänzende Informationen:

Aktuelle DGKJ-LL der Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (Autor: Prof. Hoyer)