Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 133 - 001
Klassifikation S3

Kardiologische Rehabilitation im deutschsprachigen Raum Europas (D, A, CH)

Anmeldedatum:

05.03.2017

Geplante Fertigstellung:

31.12.2018

Gründe für die Themenwahl:

Die Leitlinie soll das gesamt Spektrum der Kardiologischen Rehabilitation abdecken.

Zielorientierung der Leitlinie:

Alle Berufsgruppen der Kardiologischen Rehabilitation (das interdisziplinäre Team) sollen angesprochen werden mit dem Ziel der Verbesserung und Vereinheitlichung der Rehabilitation, dies gilt erstmals für den gesamten deutschsprachigen Raum mit Beteiligung von Vertretern aus Österreich und der Schweiz.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Bernhard Schwaab

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) Visitenkarte

Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Rentenversicherung Bund

Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK)

Schweizerische Arbeitsgruppe für kardiale Rehabilitation (SAKR)

Österreichische kardiologische Gesellschaft

Deutsche Herzstiftung e.V.

Leitliniensekretariat:

Frau Silke Bardon

DGPR Geschäftsstelle
Friedrich-Ebert-Ring 38
56068 Koblenz

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Bernhard Schwaab

 

Prof. Dr. med. Bernhard Rauch

Adressaten:

Ärzte und Mitglieder der interdisziplinären Teams der Kardiologischen Rehabilitation

Versorgungssektor:

Kardiologische Rehabilitation

Patientenzielgruppe:

Patienten mit der Indikation für eine Kardiologische Rehabilitation

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S3 : die 3 Haupt-Fragestellungen werden mittels systematischer Reviews beantwortet werden, die strukturierte Konsensfindung erfolgt durch neutrale Moderation

Ergänzende Informationen:

Fragestellungen für die systematischen Übersichtsarbeiten:
1. Kardiologische Rehabilitation bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit (bereits publizier siehe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27777324
2. Kardiologische Rehabilitation bei Patienten mit Herzinsuffizienz (Prof. Dr. B. Bjarnason-Wehrens, Dr. R. Nebel)
3. Psychosoziale Intervention in der Kardiologischen Rehabilitation (Prof. Dr. C. Albus, Prof. Dr. C. Herrmann-Lingen)